Mai - Marienmonat









Der Monat Mai wird in der Katholischen Kirche als Marienmonat bezeichnet. Seit dem Mittelalter gibt es den Brauch, in diesem Monat die Gottesmutter Maria durch besondere Andachten zu ehren.

In der unserer Gemeinschaft ist Maria seit Beginn an zugegen. Die hl. Luise und der hl. Vinzenz haben den Schwestern Maria als Vorbild für ihr Leben in der Christusnachfolge aufgezeigt. Die hl Luise stellte die entstehende Gemeinschaft unter den Schutz Mariens.

Gottes Meisterwerk

Allerseligste Jungfrau Maria,
wir alle bewundern dich.
Wunderbar bist du in den Augen Gottes.
Auf dich blicken staunend
die himmlischen Heerscharen.

Nie hat sich Gottes Blick
von dir abgewandt:
deine Unbefleckte Empfängnis
ist das Meisterwerk seiner Allmacht.
So bereitete er seinem Sohn
eine würdige Wohnstatt.

Allerseligste Jungfrau Maria,
steh uns in allen Nöten bei.
Es ist unmöglich,
dass Gottes Güte dir irgendetwas verweigert.

(Nach A. 31 a;
Entnommen aus: Beten mit Louise von Marillac
Herausgeber: Èditions du Signe)