Gründonnerstag

Da du die Deinen liebtest, liebtest du sie bis zur Vollendung vgl. Joh.13,3

Karfreitag

Jesus auf diesem Weg, auch und vor allem auf seinem inneren Weg zu folgen, ist eine Zumutung in doppelten Sinn: Es fordert uns bis an die Grenzen des Menschenmöglichen, und doch, Gott mutet uns das zu, er traut uns das zu!
Das Karfreitagsversprechen: das Böse, die Sünde, „sie laufen sich tot“ angesichts des Guten, der Liebe, der Treue und des Vertrauens – dort, wo sie nicht auf Gegenwehr stoßen und neu Gewalt und Böses gebären.
aus dem Laacher Messbuch

Jesus wird seiner Kleider beraubt
Die Würde genommen
Bloßgestellt.
Ausgesetzt.
Das Innerste preisgegeben.
Leib und Seele verachtet.
Ich will
Jedem sein Geheimnis lassen.
Die Achtung vor dem Menschen suchen.
Ich will
Jeden mit Ehrfurcht umhüllen
und in ihm
Die Ikone Gottes preisen.
Anton Rozetter

Karsamstag

Der Karsamstag ist der liturgische Trauertag, ein ruhiger Tag. Wir schauen auf Maria, die Mutter Jesu, die mit Ihm im Leid ausgeharrt hat.