Barmherzige Schwestern und Mitarbeiter der Vinziwerke feiern gemeinsam

Viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind der Einladung gefolgt um mit den Barmherzigen Schwestern das Fest des hl. Vinzenz zu feiern.

Anhand einer Power-Point-Präsentation wurde etwas vom Leben und Wirken des hl. Vinzenz  vermittelt. In der Kirche fand die Feier ihre Fortsetzung mit Liedern, Gebeten und meditativen Texten. Die anschließende Agape war eine gute Möglichkeit für Begegnungen und Austausch. Freude und Dankbarkeit waren spürbar.

Vinzenz war überzeugt: Christus hatte ihn in seine Nachfolge gerufen und mit ihm alle, die die Sprache Christi, die Sprache der Liebe verstehen.

Von glühendem Eifer durchdrungen, wusste er sich gerufen, die Liebe Christi zu bezeugen, denn „Es genügt mir nicht, Gott zu lieben, wenn mein Nächster ihn nicht liebt“.

„Den Armen die Liebe Gottes künden und ihnen sagen, dass das Himmelreich nahe und für sie da ist", so drückt es der hl Vinzenz aus. 

"Erbarmen ist das innerste Geheimnis Gottes“ (Zitat des  hl. Vinzenz)

Er rief seine Mitbrüder und die Schwestern auf, „in die ganze Welt zu gehen, um die Menschen zu lieben und das zu tun, was der Sohn Gottes getan hat, der gekommen ist, Feuer auf die Erde zu bringen, damit sie von der Liebe brenne“.

So wandte sich Vinzenz in helfender, barmherziger Liebe den Menschen zu.